Markenzeichen BewegungskiTa

Im Jahr 2008 hat sich die Kindertagesstätte Hohnhorst auf der Suche nach einem eigenen Profil für die Qualifizierung zur „BewegungskiTa" entschieden. Seitdem wird die KiTa Hohnhorst bis zur Verleihung des Markenzeichens vom „Qualitätszirkel Bewegungskindertagesstätte" betreut; die Qualitätskriterien werden nach der Verleihung des Markenzeichens alle 2 Jahre überprüft.

 

Auf Grundlage der Bedeutung von Bewegung für die Entwicklung von Kindern werden im Rahmen des „Markenzeichens BewegungskiTa" folgende Ziele angestrebt:

Der Wechselwirkungsprozess von Bewegung und Wahrnehmung spielt eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung von Identität (Selbstkonzept, Sozial- und Materialkompetenz) und ist Grundlage für die kognitive Entwicklung. Kinder lernen nur selbstbestimmt und in der tätigen Auseinandersetzung mit ihrer Umwelt. Durch Bewegung wird das Kind wesentlich in seiner Entwicklung geformt. Alle Persönlichkeitsbereiche wirken dabei wechselseitig aufeinander und beeinflussen sich gegenseitig.

 

 

 

Die erforderlichen Standards einer „BewegungskiTa" werden u. a. durch die Halle als jederzeit zu nutzenden Bewegungsraum, strukturierten Bewegungsstunden in der Sporthalle in Kreuzriehe sowie zusätzliche strukturierte Bewegungsangebote z.B. in den Stuhlkreisen erfüllt. Alle Erzieherinnen der Kindertagesstätte haben sich umfassend zum Thema Bewegung fortgebildet und erfüllen die für die Qualifizierung geforderten Standards.